Anarkali erklärt: Die "Haldi" Zeremonie

Die "Haldi" Zeremonie ist eine von mehreren Festivitäten, welche vor der Hochzeit stattfinden. Diese trägt in den indischen Regionen verschiedene Namen wie Ubtan, Tel Baan und Mandha.

Doch was genau wird in der Zeremonie gemacht?

Den Morgen vor der Hochzeit wird auf dem Gesicht, Nacken, Hände und Füße der Braut und des Bräutigams mit der Kurkuma Paste durch Familie und Freunde aufgetragen.

Das Paar soll damit vor der Hochzeit gesegnet und vor bösen Blicken geschützt werden. Der positive Nebeneffekt hierbei: Die Haut wird gepflegt, gereinigt und bringt das Brautpaar zum scheinen.


Dabei wird ein Zimmer meist mit gelben und orangefarbenen Blumen dekoriert. Die Braut trägt gelbe Kleidung und passenden Blumenschmuck, welchen ihr auch bei uns findet:



Beispiele von Pinterest:


Die Paste besteht aus Kurkuma Puder, Mandelöl und Rosenwasser.

Begleitet wird die Zeremonie mit traditionellen Gesängen und/oder Liedern aus Bollywood Filmen.


Hier findet ihr einige Beispiele:











34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen